Dekubitusprophylaxe

Bei Menschen mit eingeschränkter Mobilität und/oder Inkontinenten ist die Haut empfindlicher und anfälliger für Hautreizungen. Aus einer Verletzung bzw. Reizung können schnell wundgelegene Stellen bzw. Dekubitus entstehen. Sie können der Entstehung von Druckgeschwüren wirksam vorbeugen.

Im Rahmen der Dekubitusprophylaxe sollten Sie auf die richtige Hygiene der Haut, die Verbesserung der Blutmikrozirkulation und auf die Umgebung achten. Die Haut sollte mit pH-neutralen Präparaten ohne Seifenzusatz gereinigt und mit Schutzcremes gepflegt werden. Verwenden Sie immer atmungsaktive Inkontinenzprodukte in der richtigen Größe und mit der korrekten Saugstärke. Um die Blutzirkulation zu unterstützen, sollte der Patient die Liegeposition oft wechseln (mindestens alle 1,5 bis 2 Stunden). Zusätzlich können Sie spezielle Aktivierungsgels oder Pflegeöls für eine sanfte Massage verwenden. Ebenso wichtig sind: die Verwendung von Bett- und Unterwäsche aus natürlichen Materialien, wie z. B. Baumwolle, die Reduzierung des Hautkontakts mit drückenden Elementen, wie Klebeklettverschlüsse, Knöpfe, Falten auf der Bettwäsche etc. Beobachten Sie die Haut und reagieren Sie auf Veränderungen im Hautton, die das erste Anzeichen für Mangeldurchblutung sind. Sollten Sie wundgelegene Stellen entdecken, konsultieren Sie umgehend einen Arzt.

Cookie – Einstellungen

Diese Seite nutzt Cookies, die technisch notwendig sind und zur Erhöhung der Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit beitragen sowie zu statistischen und Marketingzwecken. Sie können entscheiden, welche Arten von Cookies Sie zulassen möchten. Aktivieren Sie dafür die Checkboxen neben den entsprechenden Cookie-Arten und bestätigen Sie Ihre Auswahl über den Button ‚Auswahl speichern“. Nähere Informationen zu den Cookies erhalten Sie, wenn Sie auf den Button „Details“ klicken und in unseren Datenschutzhinweisen. Die Einstellungen können Sie auch jederzeit direkt in Ihrem Browser ändern. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen oder geändert werden.

Impressum » Details
  1. Diese Webseite verwendet Cookies.
  2. Über den Internetservice TZMO werden Informationen mit Hilfe von so genannten "Cookies" gesammelt. Es sind kleine Dateien, welche Informationen über Präferenzen der Benutzer beinhalten. Sie können vom Benutzer jederzeit gelöscht werden oder der Benutzer kann deren Entstehung durch Verwendung entsprechender, in jedem Internetbrowser eingebauter Mechanismen blockieren. Wir verwenden Cookies, damit der Benutzer den Internetservice personalisieren kann, sowie um die Effizienz der Webseite zu perfektionieren. Cookies sind mit keinen personenbezogenen Daten verbunden.
  3. Die Cookie-Dateien werden für folgende Zwecke verwendet:
    a) Anpassung der Inhalte unserer Webseite an die Präferenzen des Benutzers sowie Optimierung der Nutzung von Internetseiten; b) Erstellung von Statistiken, mittels welcher die Nutzung der Webseite durch die Benutzer besser verstanden werden kann; dies ermöglicht die Verbesserung derer Struktur und Inhalte; c) Aufrechterhaltung der Sitzung des Benutzers der Webseite (nach dem Ein-loggen) - der Benutzer muss nicht auf jeder Unterseite unserer Webseite erneut das Login und das Passwort eingeben.
  4. Auf unserer Webseite werden folgende Arten der Cookie-Dateien verwendet: a) Sitzungs-Cookies ("session cookies") und permanente Cookies ("persistent cookies"). Die Sitzungs-Cookies sind temporäre Dateien, welche auf dem Endgerät des Benutzers bis zum Ausloggen, dem Verlassen der Internetseite oder bis zum Ausschalten der Software (des Internetbrowsers) aufbewahrt werden. b) Permanente Cookie-Dateien werden auf dem Endgerät des Benutzers inner-halb des in den Einstellungen der Cookie-Dateien festgelegten Zeitraums oder bis zu deren Entfernung durch den Benutzer aufbewahrt. * utma - ein Cookie, welcher von Google Analytics gespeichert wird * utmb - ein Cookie, welcher von Google Analytics gespeichert wird * utmc - ein Cookie, welcher von Google Analytics gespeichert wird * utmz - ein Cookie, welcher von Google Analytics gespeichert wird * symfony - ein Cookie, welcher von CMS zwecks Identifizierung des Besuchers auf der Internetseite verwendet wird.
  5. In den meisten Fällen wird von jener Software, mittels welcher Internetseiten geöffnet wer¬¬den (Internetbrowser), angenommen, dass die Aufbewahrung von Cookie-Dateien am Endgerät des Benutzers zugelassen ist. Die Benutzer unserer Webseite können jederzeit die Einstellungen der Cookie-Dateien ändern - sie können die Cookie-Dateien deaktivieren. Die detaillierten Informationen über die Möglichkeiten und Methoden der Verwendung von Cookie-Dateien sind im Hauptmenü Ihres Internetbrowsers - Registerkarte "Hilfe" - enthalten.
  6. Der Betreiber unserer Webseite informiert, dass die Einschränkungen bei der Ver-wendung von Cookies zur Einschränkung bei der Nutzung von Funktionen, welche auf der Webseite angeboten werden, führen können.
Auswahl speichern Alle auswählen